ARBEITSPLÄTZE

Tiefe Steuern und weniger Bürokratie

Die Belastungen der Unternehmen durch Steuern, Abgaben und Bürokratie müssen reduziert werden...

ARBEITSPLÄTZE

Offene Märkte und gute Nachbarschaft

Die Wirtschaft und damit unsere Arbeitsplätze sind eng mit dem europäischen Binnenmarkt…

ARBEITSPLÄTZE

Bildung und Innovation

Innovation sichert Wohlstand. Der Kanton Zürich soll als Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort noch bedeutender…

Ständeratswahlen 2015

Ruedi Noser in den Ständerat!

Am 22. November findet der 2. Wahlgang statt

 

Das wichtigste Thema ist für mich – wie für viele Schweizerinnen und Schweizer – die Arbeit. Die Frankenstärke, aber auch die Querelen um die Bilateralen oder die Mindestlohn-Initiative gefährden Arbeitsplätze und damit die Grundlage unseres Wohlstands.

Doch der Wert der Arbeit geht über das Wirtschaftliche hinaus. Der Arbeitsplatz sichert nicht nur das Einkommen, sondern verschafft auch Erfolgserlebnisse und gesellschaftliches Ansehen und stärkt so das persönliche Selbstwertgefühl. Bei der Arbeit können aber auch Kontakte und Freundschaften geknüpft werden. Und die Arbeit hilft, den Tagen Sinn und Struktur zu geben. Sie schafft Wohlstand und hält unsere Gesellschaft zusammen.

Somit ist es an der Politik – und damit an mir als Politiker – für gute Rahmenbedingungen zu sorgen, damit die Unternehmen Arbeitsplätze schaffen können.

Dies geschieht einerseits durch Innovation. Denn nur durch stetige Innovation kann die Schweizer Wirtschaft trotz Frankenstärke am Markt bestehen. Damit das möglich ist, brauchen wir ein erstklassiges Bildungssystem und gute Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung. Die Schweiz muss eine Wissensnation bleiben.

Zum anderen stehe ich gemeinsam mit der FDP Kanton Zürich für ein liberales Reformpaket ein. Auch dieses wird es der Wirtschaft ermöglichen, Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen, und damit Wohlstand für die Allgemeinheit zu generieren. Möglichst wenig Bürokratie, tiefe Steuern und die Begrenzung des Wachstums des Staates sind hier genauso wichtig wie die Offenheit der Märkte und stabile internationale Beziehungen, damit die Schweiz als Exportnation bestehen kann. Auch liberale Lösungen für gesellschaftliche Probleme, wie Tagesschulen oder Krippenplätze, dürfen nicht vergessen werden.

In Zürich spielen der Finanz-, der Werk- und der Denkplatz zusammen. Diese Einheit ist das Zürcher Erfolgsmodell. Wer den Werkplatz und den Finanzplatz gegeneinander ausspielt, schadet der Zukunft unseres Landes.

151103 banner ruedinoser FDP